Neue VisiWin-Version 2020-1

Wir setzen mit unserer HMI-Software VisiWin konsequent auf offene Lösungen sowie die Verwendung von Standards und bieten durch die vollkommen offene Architektur unbegrenzte HMI-Möglichkeiten. Auf unzählige parametrierbare Systemfunktionen müssen Maschinenbauer dennoch nicht verzichten. Unsere HMI-Software wird stetig weiterentwickelt und perfektioniert – VisiWin wächst auch im Dialog mit unseren Kunden: Anforderungen und gute Ideen aus der Praxis werden gerne aufgenommen und in VisiWin implementiert. 
 
Im Downloadbereich unserer Webseite steht die neue VisiWin 7 Version 2020-1 bereit. Diese Installationsversion enthält die folgenden Komponenten:
- Entwicklungsumgebung (inkl. Visual Studio Integration) (Neu)
- Laufzeitsystem 7.2 SP11 (Neu)
- Laufzeitsystem 7.1 SP1
- Laufzeitsystem 7.0 SP6
 
Neben den Service Packs enthält die Installation unter anderem folgende Verbesserungen und Erweiterungen:

VisiWin OPC UA Server: Der neue Server ermöglicht ab sofort den standardisierten Zugriff auf alle in VisiWin verwalteten Prozessvariablen mittels OPC UA Data Access (Read, Write, Monitoring). Er stellt die Datenschnittstelle für übergeordnete MES-/ERP-Systeme oder IIOT-Gateways sowie die Maschine-zu-Maschine-Kommunikation dar und verfügt über OPC-UA-Security-Funktionen.

Favoriten-Kategorien in der Eigenschaftenliste: Mit der benutzerdefinierten Zusammenstellung haben Sie die für Sie wichtigsten Eigenschaften immer im Blick und sparen sich unnötiges Suchen.

Modularisierung: Die viel genutzte Modularisierungsfunktion von VisiWin wird von uns stetig weiter ausgebaut. Die neueste Software-Version ermöglicht die Integration von Plugins entfernter Maschinen in eine Plugin-Konfiguration – ideal für Leitstände oder den Zugriff auf die benachbarte Maschine.

Projekttransfer: Der Remote Access Manager wird hierfür nicht mehr benötigt – die Übertragung von Projekten auf ein Zielgerät erfolgt zukünftig über den VisiWin 7 Server Manager. Zum verbundenen Zielgerät kompatible Projekte werden automatisch erkannt.

Web UI: VisiWin Web UI wurde um neue Controls und Navigationsfunktionen erweitert.

Modern UI: Die im Modern UI verfügbaren Chart-Controls wurden um diverse neue Funktionen erweitert, z. B. neue Kurvenstile und benutzerdefinierte Kurven für individuelle Darstellung.

Laufzeitsystem: Der VisiWin 7 Server Manager ermöglicht ab sofort das automatische Starten von Client- und Single-Projekten.

 

Weiterführende Informationen zur aktuellen Installationsversion (z. B. Systemvoraussetzungen und Änderungshistorie) befinden sich im Unterverzeichnis „Documents“ der Installations-CD (bzw. der heruntergeladenen Datei).

 
HABEN SIE FRAGEN? KONTAKTIEREN SIE UNS GERNE!
IHR INOSOFT-TEAM

Newsletter Abonnieren

Mit unserem Newsletter informieren wir sie regelmäßig über interessantes rund um unsere Softwarepakete und über Veranstaltungen wie Messen, Workshops oder Vorträge