Nichts ist aussagekräftiger als die Praxis - Prozessvisualisierung im Einsatz

Eine exzellente Bedienoberfläche betont die Hochwertigkeit und technische Überlegenheit Ihrer Maschinen und Anlagen. Sie soll den Anwender neben der überzeugenden Funktionalität auch mit attraktivem Design und intuitiver Bedienbarkeit begeistern.

Maschinenbau Kooperation Wuppertal

Gerade aufgrund der steuerungsübergreifenden Prozesskommunikation setzt die MKW die Software gerne für die Realisierung von Anlagen ein

Einheitliche Visualisierungen durch VisiWin ermöglichen der Maschinenbau Kooperation Wuppertal einen flexiblen Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen wie Medizin, Lebensmittel, Hygiene und Elektro. Gerade aufgrund der steuerungsübergreifenden Prozesskommunikation setzt die MKW die Software gerne für die Realisierung von Anlagen ein. Die Usability, also eine geradlinige leicht verständliche Umsetzung steht dabei stets im Fokus. Durch diesen Ansatz wird nicht nur die Einarbeitung neuer Mitarbeiter an der Maschine erleichtert, auch werden Richt- respektive Rüstzeiten, sowie Instandhaltungsarbeiten verkürzt.

Maschinenbau Kooperation Wuppertal

Die MKW vereint zwei Konstruktionsbüros, einen Sondermaschinenbauer, einen Spezialisten für Steuerungs- und Anlagentechnik, ein Unternehmen für Softwareentwicklung und Maschinenkommunikation sowie einen Outsourcing-Partner für organisatorische Aufgaben unter einem Dach. Durch die effiziente Nutzung aller innerhalb der Kooperation zur Verfügung stehenden Ressourcen können sowohl kleine Vorrichtungen als auch komplexe automatisierte Anlagen realisiert werden.

www.maschinenbau-kooperation.de

20 Jahre Visualisierung für Hightech Maschinen mit VisiWin

Hightech-Maschinen brauchen eine leistungsfähige Visualisierung. Darum war Singulus schon früh von dem offenen VisiWin-Konzept überzeugt. Nach erfolgreicher Einführung der 16 Bit-Variante VisiWin 2.x (damals unter Windows 95) waren im Hause Singulus quasi alle folgenden VisiWin Versionen im Einsatz. Bis heute pflegen die beiden Unternehmen ein partnerschaftliches Verhältnis mit sehr gutem Kontakt zwischen den Mitarbeitern.

Jochen Heilingbrunner, langjähriger VisiWin-Anwender bei Singulus: „Bei INOSOFT bekomme ich neben innovativen Produkten jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner. Die INOSOFT Mitarbeiter helfen nicht nur schnell bei Fragen zu VisiWin. Bei komplexen Aufgaben, auch außerhalb von VisiWin, kann ich Ideen und Lösungsansätze in Workshops mit ihnen diskutieren. Dieser Austausch ist für mich und unser Unternehmen von großem Wert.“

Die enge Kooperation hilft nicht nur Singulus: Ideen für neue Produktfeatures stammen nicht selten aus dem Dialog mit Anwendern.

Stefan Niermann, früher Entwickler im INOSOFT-Team und jetzt verantwortlich für den Vertrieb: „Die Singulus Technologies AG hatte schon immer einen hohen Anspruch. Doch das kompetente Team um Herrn Heilingbrunner konnte mit VisiWin und ein wenig Unterstützung von INOSOFT immer wieder die passenden Lösungen erarbeiten. Das macht auf beiden Seiten Spaß.“

Neben grafisch ansprechenden Oberflächen und komplexer Logik lag immer ein Schwerpunkt auf dem modularen Aufbau und der hohen Wiederverwendbarkeit. Genau das wird von VisiWin 7 sehr gut unterstützt. Nach gründlicher Einarbeitung und Konzeptphase ist ein vorbildlicher Baukasten für die Bedienoberflächen von Singulus entstanden.

Eine maßgeschneiderte Lösung – das offene VisiWin macht’s möglich.

Singulus Technologies AG
SINGULUS TECHNOLOGIES entwickelt und baut Maschinen für effiziente und ressourcenschonende Produktionsprozesse. Die Anwendungsgebiete liegen in der Vakuum-Dünnschicht- und Plasma-Beschichtung, bei nasschemischen Verfahren sowie thermischen Prozesstechniken.

http://www.singulus.de/

Verpacken mit dem IWK HMI

Eine einheitliche Bedienoberfläche für eine Gruppe von Firmen mit unterschiedlichen Maschinentypen war das Ziel des HMI-Projekts, das schon mehrere Auszeichnungen gewonnen hat. IWK in Stutensee implementierte das neue User-Interface für seine Maschinen mit VisiWin.

Moderne Prozessvisualisierung und ein Konzept, das dem Maschinenbediener alle notwendigen Informationen übersichtlich an die Hand gibt. Das Maschinenbild zeigt in vereinfachter Darstellung die einzelnen Produktionsschritte. Multitouch-Gesten und eine animierte Visualisierung erleichtern die Bedienung und Assistenzsysteme führen den Bediener direkt zum Ziel.

IWK Verpackungstechnik GmbH
IWK ist Spezialist für Tubenfüll- und Kartoniermaschinen, aber auch Hersteller von ganzen Verpackungslinien für die Pharmazie-, Kosmetik-, Chemie- und Lebensmittelbranchen.
http://www.iwk.de/

MCS (Monitoring Control System) für die Schiffsbrücke

Moderne Schiffe sind komplexe Anlagen mit zahlreichen technischen Systemen. Im Bereich der Schiffsautomation ermöglicht MTU das Überwachen der gesamten Antriebsanlage, der Bordstromversorgung sowie des kompletten Schiffes über VisiWin Visualisierungen auf Bildschirmen direkt am Fahrstand und im Maschinenraum.

Die neu gestaltete Bedienoberfläche der MCS spiegelt mit ihrem Design die hohe Qualität der technischen Lösungen von MTU wieder. Sie liefert alle wichtigen Informationen schnell und übersichtlich bei Tag und Nacht und ist auch bei Seegang sicher zu bedienen.

MTU Friedrichshafen GmbH
MTU zählt zu den führenden Herstellern von Großdieselmotoren und kompletten Antriebssystemen für Schiffe, schwere Land- und Schienenfahrzeuge sowie Industrieantriebe.
http://www.mtu-online.com/

Prozessvisualisierung mit FluidV TM – die Herstellung von Kraftfahrzeugtanks

Unter dem Motto „Fluid Thinking TM“ versteht die TI Automotive die ständige Weiterentwicklung und Verbesserung mit kreativen Lösungen und innovativen Technologien. In diesem Rahmen wurde das Bedien- und Steuerungskonzept FluidV TM entwickelt. Es vereinheitlicht unzählige ältere Bedienkonzepte, ist intuitiv erlernbar, hat einen hohen Wiedererkennungswert und bietet eine einheitliche Projektierung für alle Maschinen.
Das Besondere an der Prozessvisualierung mit FluidV TM ist, dass hier von einem produzierender Betrieb einer guten und einheitlichen Bedienung eine so hohe Priorität einräumt wird.  Fluid Thinking TM – mit der VisiWin Software konsequent umgesetzt!

TI Automotive
TI Automotive ist ein führender Anbieter für Kunststoff-Kraftstofftanks in der Automobilindustrie mit vielen weltweiten Standorten – überall dort, wo Autos produziert werden.
http://www.tiautomotive.de/

Condition Monitoring auf einem Bohrschiff - HYDAC International GmbH

Auf einem Bohrschiff ist die Überwachung von Prozesswerten ein wichtiges Thema. Für die Neuentwicklung ihres Condition Monitoring Werkzeugs CM-Expert suchte das Unternehmen Hydac International GmbH - kurz Hydac - ein passendes Entwicklungswerkzeug. Die Kriterien waren unter anderem: aktuelle Technik, Integration in das .NET-Framework, freie Erweiterbarkeit für spezielle Funktionen und das einfache Zusammenspiel mit Visual Studio.

Die Wahl fiel auf unser VisiWinNET, das als Prozessvisualisierungs-Software eine stabile Basis mit vielen Funktionen liefert. Für die spezifischen Funktionen nutzt Hydac die leistungsfähige .NET API von VisiWin.

Das Ergebnis ist das neue Condition-Monitoring-System CM-Expert für eine bedarfsgerechte,
planbare Instandhaltung. Ferner wird dadurch die Maschinenverfügbarkeit
bei gleichzeitiger Kostenoptimierung gesichert. Lesen Sie mehr ...

HYDAC International GmbH
HYDAC ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Fluidtechnik und Hydraulik und bietet ein umfassendes Produktportfolio für Hydraulikkomponenten. In vielen Gebieten finden die Produkte ihren Einsatz, so zum Beispiel in der Automobilindustrie, in Werkzeugmaschinen, in der Luftfahrt, in Stahlwerken, in der Schifffahrt und in Baumaschinen. http://www.hydac.com/

Visualisierung, intuitive Fehleranalyse und Betriebsdatenerfassung in einem

Liebherr verwendet für Diagnose- und Servicezwecke bei seinen Container-Verladebrücken das Visualisierungssystem VisiWin von INOSOFT. Die dreidimensionale Objektdarstellung der leistungsfähigen Software gestattet eine detaillierte Übersicht über die Anlage und die schnelle Eingrenzung von Störungen. Zudem ermöglicht eine analytische Auswertung der erfassten Betriebsdaten die grafische Anzeige von Trends und Statistiken. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal von VisiWin ist seine uneingeschränkte Offenheit für eigene Entwicklungen: Auf dieser Grundlage entwickelten die Ingenieure der Liebherr-Components Biberach GmbH mit VisiWin ein Framework, mit dem sich die Visualisierung für unterschiedliche Kranvarianten rasch anpassen lässt. Lesen Sie mehr ...

Liebherr-Components Biberach GmbH
Die Liebherr-Components Biberach GmbH entwickelt und fertigt hochqualitative, leistungsfähige Komponenten der Antriebstechnik wie Großwälzlager, Getriebe und Seilwinden sowie elektrische Maschinen und Schaltanlagen. Diese Komponenten und Systeme kommen nicht nur in Produkten der Firmengruppe Liebherr zum Einsatz, sondern werden auch für Kunden außerhalb der Firmengruppe konstruiert und gefertigt.
http://www.liebherr.com/